Sa., 16. Nov. | Schauspielhaus Dresden

14. HOPE-Gala Dresden

Heinrich - Schütz Quartett( Karina Bellmann Violine , Lydia Horwath Violine , Katka Tajovska Bratsche,Ekaterina Gorynina Cello) mit dem Countertenor und Regisseur Nils Wanderer
Anmeldung abgeschlossen

Zeit & Ort

16. Nov. 2019, 19:00
Schauspielhaus Dresden, Theaterstraße 2, 01067 Dresden, Deutschland

Über die Veranstaltung

 Seit 2009 ist die Verleihung des HOPE-Awards als Auszeichnung für Persönlichkeiten, die sich dem Kampf gegen die Probleme in Südafrika in besonderer Weise stellen, fester Bestandteil der Gala. 

 Der Award wurde in den ersten Jahren von Künstler Heinz Morszoeck entworfen (2009 - 2015). Dabei ließ er sich von der afrikanischen Recycling-Kunst inspirieren. Weggeworfener Müll und Abfall, wie Dosen, Saftpackungen und ähnliches aus den Townships wird dort genutzt, um Kunstobjekte zu schaffen. 

 2016 wurde der Award vom Dresdner Künstler Ulrich Eißner, Professor der Hochschule für Bildende Künste, künstlerisch neu gestaltet. Seine Arbeit trägt den Titel „Hoffnung fassen“ und symbolisiert das zukünftige Leben in Gestalt eines Embryos, der durch starke Hände geschützt wird. 

Anmeldung abgeschlossen

Diese Veranstaltung teilen